Frankfurter Buchmesse 2013 - Messebericht

Seit 4 Tagen hat der Alltag wieder eingesetzt und was bleibt? Neue Eindrücke, Begegnungen und noch mehr schöne Erinnerungen... Genauso würde ich ganz kurzgefasst die Frankfurter Buchmesse 2013 beschreiben. Aber, wenn ich mich kurz fassen wollte, dann bräuchte ich keinen Blog schreiben. Also gibt es nun für euch meinen ausführlichen Messebericht. Bitte bis zum Ende lesen, da gibt noch ein paar Infos. ;)


Bücherausbeute von der Frankfurter Buchmesse 2013
Für mich gings schon Donnerstag Abend los. Das hieß samt Koffer zum Stuttgarter Hauptbahnhof und von da aus in den ICE nach Frankfurt. Trotz Verspätung (wie eigentlich auf jeder meiner Bahnreisen :P), habe ich es dann endlich geschafft am Hauptbahnhof anzukommen, wo mich schon Heffa Fuzzel von secretsofrock.net erwartete. Zusammen gings dann erstmal Heim. Wie ihr euch natürlich vorstellen könnt, wurde trotz der frühen Aufstehzeit in jeder Nacht noch lange gequatscht. Freitag gings dann endlich los auf die Buchmesse. Mit unseren Presseausweisen marschierten wir also drauf los. Die Gänge waren noch einigermaßen übersichtlich. Das Highlight des Tages war um 11 Uhr das Bloggertreffen am Randomhouse Verlagsstand. Schon von weitem sah man die große Gruppe Blogger, die sich dort tummelte. Es hat richtig Spaß gemacht so viele Blogger persönlich zu treffen und mal mit den Verlagsmenschen zu reden. Dort bin ich wohl auch am meisten Visitenkarten los geworden. xD So langsam löste sich der Tumult auf und wir streiften noch durch die verschiedensten Gänge der Messehallen. Trafen neue Gesichter und alte Bekannte. Abends gings dann noch schnell in den Buchmarkt Frankfurt Hbf und kamen einfach nicht drumherum Bücher zu kaufen. :D

Leckereien aus England & Schwarztee
Wieder zu Hause bangten wir schon vor dem nächsten Tag, da Samstag auch Privatbesucher die Buchmesse stürmen durften. Genau so sah es am nächsten Tag auch aus. Überall nur Buch begeisterte Menschen, die durch die Gänge drückten. Doch wir hielten tapfer durch. Auch wenns manchmal echt eng wurde. Samstag stieß dann auch noch Iseree von Ise's Wonderworld und Sanifeya von Sani's Wühlkiste dazu. Um 10 Uhr gings schon los zu unserem ersten Termin. Wir hatten ein kleines aber feines Bloggertreffen am Carlsen Verlags-Stand. Nochmals herzlichen Dank für das Interesse an uns Bloggern. ;) Dann hieß es wieder drängeln und um 12 Uhr stand schon der nächste Termin an. Zum Glück in der sehr ruhigen Messehalle der amerikanischen und britischen Verlage. Wir waren eingeladen zu einem Tee am Chicken House England Verlags-Stand. Es gab Kekse und Leckereien aus England und natürlich Schwarztee. Einfach wundervoll wie wir bewirtet wurden. Dann wurde ein kleines Partyspiel veranstaltet, wo wir kleine Geschenke auspacken durften. Was mich am meisten gefreut hat, war die Anwesenheit von Berry Cunningham, dem Gründer von Chicken House und Entdecker von Harry Potter. Durch seine Ausstrahlung und sein Auftreten waren alle wie gebannt. Natürlich wurde auch nach diesem Termin noch weiter die Messe unsicher gemacht. So erbeuteten wir viele Leseproben, Lesezeichen, Tüten und natürlich auch Autogramme. Unter anderem durften wir noch Helge Vogt, Zeichner von Alisik und vielen Covern, und Hubertus Rufledt, Autor von Alisik, kennenlernen. Außerdem waren wir noch bei einer Autogrammstunde von Kerstin Gier und trafen zufällig Kai Meyer am Verlagsstand. Also ein actionreicher Tag. Dementsprechend taten uns auch die Füße und Schultern weh.  Das hielt uns aber nicht davon ab, noch im Buchmarkt Frankfurt Hbf vorbei zu schauen und viele Bücher zu kaufen, wie am Freitag auch. Wir durften uns dort sogar ein selber gemachtes Lesezeichen aussuchen. Zusammen haben wir dann noch den Abend ausklingen lassen und fielen dann müde in unsere Betten.

Helge Vogt, Zeichner von Alisik
Sonntag lief erstmal alles schief bei unserer Bus- und Bahnverbindung, so dass wir die Autogrammstunde von Kai Meyer und Alisik verpassten. Doch am Carlsen Stand konnten wir dennoch nochmal mit Helge Vogt und Hubertus Rufledt plauschen und für Freunde Autogramme ergattern. Ich glaube dieser Tag war vom Menschenansturm der aller schlimmste, da auch Buchverkauf war. Viele Verlage waren schon innerhalb weniger Stunden leer geräumt. Wobei andere wiederum erst ab 13 Uhr verkauften. Die vielen Menschen machten einen manchmal fast verrückt, aber durch Begegnungen wie mit Ursula Poznanski und anderen Bloggern war das schon fast vergessen. Natürlich konnte auch ich nicht dem Buchkaufrausch widerstehen und so hatte auch ich am Sonntag nochmal Bücher erstanden. Meinen Koffer hatte ich am Anfang des Tages schon bei einer der Garderoben abgestellt und so ging es dann rechtzeitig los zum Hauptbahnhof. Im McDonalds gabs einen kleinen Zwischenstopp, bis dann auch der Zug nach Hause wieder abfuhr. Auch wenn der Abschied nicht so tränenreich war, wie bei den letzten Treffen, waren es wieder viele tolle und unvergessliche Momente. Danke an alle die dies möglich gemacht haben.

....und zum Schluss gibts noch ein paar Infos: Ich habe die gute Nachricht erhalten, dass ich doch nicht ausziehen muss. Das heißt meine Visitenkarten sind nicht umsonst gedruckt worden und noch (hoffentlich) lange aktuell. Außerdem möchte ich demnächst ein Gewinnspiel starten, bei dem unter anderem auch ein Teil meiner Beute von der Frankfurter Buchmesse 2013 verlost wird. Demächst gibts dann auch einen Neuzugänge-Post-Special mit der Ausbeute der Buchmesse (evtl. als Video). Also immer schön meinen Blog verfolgen. ;) Hier unten gibts noch ein paar Impressionen von der Buchmesse, einfach auf die Bilder klicken, dann gibts eine größere Version zum anschauen. Viel Spaß dabei!


Arena Verlagsstand
Helge Vogt & Hubertus Rufledt
Berry Cunningham
Leseecke im Innenhof

Kommentare:

  1. So lang war der Bericht ja gar nicht. :D Meiner ist vermutlich länger. xD Ich bin erst durch die Messe auf deinen Blog aufmerksam geworden. Heffa hat mir dann noch verraten welcher deiner ist. :) Ich kenne zwar den Zusammenhang nicht, aber schön, dass du nicht ausziehen musst. Ich muss mir echt auch mal Visitenkarten drucken. :)

    Ein sehr schöner Bericht!

    LG Becci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      das freut mich das du so auf meinen Blog gekommen bist. ;)
      Ja, ich bin auch echt froh über meine neuen Visitenkarten. Danke! :)

      LG fairytale

      Löschen
  2. Ach, Becci, du bist so goldig ... äh süß xD

    Fay es war toll, mit dir die drei Tage über die Messe zu stampfen. Und vor allem bin ich froh, dass du doch nicht ausziehen musst :D Yeah <3

    Bis hoffentlicht bald wieder <3

    LG, Heffa
    secretsofrock.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war mir wie immer ein Vergnügen und nochmal DANKE das wir bei dir schlafen durften! ;) ♥

      YAY!! ♥

      Deine fay ;)

      Löschen