"Liebe ist ein Nashorn - oder der längste (und peinlichste) Liebesbrief der Welt" von Ulrike Leistenschneider



Titel: Liebe ist ein Nashorn - oder der längste (und peinlichste) Liebesbrief der Welt
Serie: -
Autor/in: Ulrike Leistenschneider (Illustratorin: Isabelle Göntgen)
Verlag: Kosmos Verlag
Seitenzahl: 256 Seiten
Preis: 12,99 € [Hardcover] / 9,99 € [E-Book]
ISBN: 978-3-440-13356-9

Lea ist zum ersten Mal verliebt - in Jan. Aber wie soll man nur mit seiner ersten großen Liebe reden, wenn es sich anfühlt, als hätte man statt zarter Schmetterlinge eine ganze Herde Nashörner im Bauch? Lea ist Schulzeitungs-Comiczeichnerin und so beginnt sie den längsten und definitiv peinlichsten Liebesbrief der Welt zu schreiben - und zu zeichnen. Er darf nur nie, nie, niemals in Jans Hände geraten ...
(Quelle: Kosmos Verlag)


-Vorsicht Spoiler-
Erst war ich total erstaunt, dass ein Paket von Kosmos bei mir reintrudelt. Als ich das Buch dann ausgepackt hab, war mein erster Gedanken, dass es ja eher was für meine Schwester ist. Doch als ich den Klappentext gelesen habe, hatte ich sofort Lust darauf das Buch anzufangen. Was ich zwei Tage später dann auch tat.

Der Schreibstil ist schön locker und einfach. Das macht das Lesen des Buches zu einem echten Vergnügen. Vor allem konnte ich auch einfach mitten am Tag mal im Buch weiterlesen, was mir bei anderen Büchern oft schwer fällt. Der Inhalt lässt sich von Anfang an ins echte Leben übertragen und lässt einen als Leser an seine eigene Kindheit denken. Lea schreibt einen Brief an ihren ersten richtigen Schwarm. Das Buch ist so aufgebaut, dass man die Briefe bzw. Tagebucheinträge von Lea an Jan liest. Das macht das ganze Buch sehr authentisch. Anfangs traut sich Lea gar nicht sich mit Jan zu unterhalten, doch nach und nach tauschen sie ein Lächeln oder ein Hallo aus. Irgendwann stellt sich heraus, dass Jan sogar der Fußballtrainer ihres kleinen Bruders ist. Doch der wiederum erpresst sie ganz fies, so dass Lea ihm jeden Montag Süßigkeiten kaufen muss. Auch ihre beste Freundin Pinky ist immer bei allen Aktionen dabei. Das ganze Buch ist mit schönen Zeichnungen versehen und gestaltet wie ein Tagebuch. 

Das Cover finde ich besonders liebevoll gestaltet und ist mir gleich ins Auge gesprungen. Wenn man das Buch aufmerksam liest, dann kann man danach auf dem Cover alle Einzelheiten dem Inhalt zuordnen. Insgesamt einfach, aber hübsch.

Alles in allem ein Buch, dass mit viel Liebe umgesetzt wurde und perfekt für Kinder oder noch jung gebliebene Erwachsene ist. Vor allem die schönen Zeichnungen, zeichnen das Buch als etwas besonderes aus. Von mir gibts 5 von 5 Sterne, da es mich trotz das es eigentlich nicht mein Genre ist, total überrascht und gefesselt hat.


Aller herzlichsten Dank an den Kosmos Verlag, der mir dieses Buch noch vor Veröffentlichungsdatum als Leseexemplar zugesendet hat und mich auf dieses tolle Buch aufmerksam gemacht hat! Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen